Gewerbliche, Ernährungs- und Sozialwissenschaftliche Schule Sigmaringen

 

 

Comenius

Seit dem Schuljahr 2012/13 ist die Bertha-Benz-Schule Comenius-Schule und nimmt damit am EU-Programm für lebenslanges Lernen teil. In zwei Projekten findet ein Austausch zwischen Schülern aus zwölf Nationen statt.

(mehr Informationen)

Girls Day

Im Rahmen des Girls Day nutzten am Donnerstag, den 25. April junge Mädchen aus dem Landkreis Sigmaringen in der GES die Gelegenheit in die „Welt der Männerberufe“ hinein zu schnuppern.

In den Werkstätten der Schule hatten Schüler und Lehrer in den Fachbereichen Elektrotechnik, Metalltechnik, Holztechnik und Farbtechnik ein anregendes Programm vorbereitet.

Als „Paten“ standen Schülerinnen und Schüler den Berufserkundern mit Rat und Tat zur Seite. Nach einer kurzen Einweisung in die Arbeitsweise des jeweiligen Berufes produzierten die Mädchen mit Unterstützung ihrer „Paten“ selbst ein Werkstück, das sie anschließend mit nach Hause nehmen durften.

In der Metallwerkstatt fertigten die jungen Damen einen Stifthalter aus Aluminium und übten sich dabei in verschiedenen Techniken der Metallbearbeitung. Unterschiedliche Arten der Holzbearbeitung lernten die Mädchen in der Holzwerkstatt kennen, wo sie ein Serviertablett herstellen durften.

 

Damit beim Mensch-ärgere-dich-nicht-Spiel nicht mehr ständig der Würfel vom Tisch fällt, ließen sich die Elektriker etwas ganz Besonderes für die jungen Besucherinnen einfallen – einen elektronischen Würfel, der auf Knopfdruck eine bestimmte Zahl von Würfelaugen aufblinken lässt, und somit ein komfortables Würfelspiel ermöglicht.

Die Werkstücke in der Farbabteilung waren leider zu unhandlich, um sie mit nach Hause zu nehmen, aber dafür probierten die Mädchen hier verschiedene Techniken der Farbgestaltung. Beim Tapezieren im Wandfeld konnten sie gleich noch für die zukünftige Renovierung der eigenen vier Wände üben und natürlich für eine mögliche Ausbildung als Malerin.

 

Das abschließende Feedback der Girls fiel durchwegs positiv aus. Sie fanden die Arbeit in der „Männerwelt“ cool und empfahlen eine Neuauflage des Angebots für ihre Nachfolgerinnen. Nun hofft die Schule darauf, dass das Engagement zum Girls Day Früchte trägt und in Zukunft vermehrt junge Damen in den bisher von Männern dominierten Berufen die Schulbank drücken.

Weitere Bilder in der Diashow