Chancen: Berufsorientierung an den Beruflichen Schulen

Wie geht es nach der Schule weiter? Welche beruflichen Möglichkeiten stehen offen? Gemeinsam organisierten die Lehrkräfte Ralph Hennrich von der Bertha-Benz-Schule und Silvia Grad sowie Jessica Riester von der Ludwig-Erhard-Schule für die Schülerinnen und Schüler der Beruflichen Gymnasien, der Berufskollegs und der Berufsfachschulen an beiden Standorten einen „Chancen-Tag“ zur beruflichen Orientierung.

An dieser Großveranstaltung nahmen insgesamt 39 Repräsentanten verschiedener lokaler, aber auch international operierender Firmen, von Behörden, sozialen Einrichtungen, verschiedenen Hochschulen und Universitäten sowie Vertreter von einzelnen Berufssparten teil. Bei ihnen konnten sich die Schüler in jeweils drei Vorträgen informieren, in welche Richtung ihr künftiger beruflicher Werdegang führen soll. In den bevorstehenden Sommerferien haben sie nun Gelegenheit, sich weitere Gedanken zu machen und Bewerbungen zu schreiben.

  

Text und Foto: Barbara Gall

Die Referenten des "Chancen-Tags" der Beruflichen Schulen mit den Organisatoren Jessica Riester, Ralph Hennrich und Silvia Grad (1. R. v. l. n. r.) sowie den Schulleitern Christian Roth von der Bertha-Benz-Schule und Michaela Breu von der Ludwig-Erhard-Schule (letzte Reihe)