Einführungswoche EK IT

Die Eingangsklasse Informationstechnik hat eine sonnige Einführungswoche mit zwei Tagen Schullandheim im Donautal erlebt. Nachdem am ersten Schultag noch Organisatorisches im Klassenzimmer erledigt wurde, startete die Klasse zusammen mit ihren Klassenlehrern Sarina Eisele und Andreas Maier mit dem Bus am Dienstagmorgen nach Thiergarten. Von da aus wanderten wir schwer bepackt über Stock und Stein gehend zunächst zur Ruine Falkenstein.

 

Bei bestem Sommerwetter ging es weiter über den Schaufelsen, der mit einer herrlichen Aussicht für die Mühen des Aufstiegs entschädigte, zur Stettener Schutzhütte, wo wir eine größere Rast einlegten und viele Schüler sich mit Kartenspielen die Zeit vertrieben. Im Folgenden marschierten wir an Wiesen, einer Schafherde und einem Esel vorüber, wanderten den Berg bei Neidingen wieder hinab und bogen schließlich an der Donau auf die ebene Zielgerade nach Hausen ein.

 

Ein weiteres Highlight war das Projekt der Eierflugmaschine, bei der die Schüler gefragt waren, aus sehr einfachem Material eine eigene Konstruktion zu entwickeln. Die Ergebnisse waren beeindruckend und zeigten in ihrer Vielfalt die ganze Kreativität der Schüler. Leider erwies sich nur eine Konstruktion im Praxistest als tauglich. Sieben Eier haben auf tragische Weise ihr Leben mit einem „dotz“ auf Stein beenden müssen…

Nach dem Abendessen wurde noch Karten und Fußball gespielt. Die meisten lagen dann erschöpft vom Tag recht früh in den Betten.

Am nächsten Morgen durfte sich die eine Hälfte der Klasse im Bogenschießen versuchen, während die andere Gruppe ihre Kletterkünste an einem Donaufels erproben konnte. Als es an das Wechseln der Gruppen kam, verließ die Bogenschützen der Mut zu klettern, wohl weil sie hörten, dass der Anstieg zum Kletterfels bei den heißen Temperaturen recht anstrengend sein würde.

Als wir unser „Lunchi“ gegessen hatten, machten wir uns auf den Weg zum Bahnhof, von wo aus wir nach Sigmaringen zurückfuhren.

Am Donnerstag wählten wir zwei Klassensprecher, holten unsere Bücher, stellten Klassenregeln auf und reflektierten unsere Einführungswoche. Am Freitag ging es dann schon mit regulärem Unterricht los.

Wir hoffen, dass der Klasse die Einführungstage gefallen haben und wünschen jedem Schüler alles Gute auf dem Weg zum Abitur!

Bericht: Sarina Eisele und Andreas Maier