Bleibende Werte für die Bertha-Benz-Schule

Elf angehende Zimmerleute und zwei Fliesenleger der einjährigen Berufsfachschule haben gemeinsam mit ihrem Fachlehrer Armin Sülzle neue Garnituren für den Außenbereich der Mensa hergestellt.

Im Rahmen des praktischen Unterrichts haben die Schüler die Tische und Bänke aus Lärchenholz gefertigt und mit einer stabilen und verzinkten Verschraubung montiert. Witterungsbeständigkeit und damit die Langlebigkeit der Garnituren sind so garantiert.

Schulleiter Christian Roth und der stellvertretende Schulleiter Ottmar Frick ließen es sich nicht nehmen, persönlich zur Übergabe zu kommen und die Schüler als Dank und Anerkennung für ihre Arbeit zu einem Mittagessen einzuladen. „Ihr habt mit eurer Arbeit bleibende Werte für die Schule geschaffen.“, stellte Frick anerkennend fest. Bei herrlichem Wetter konnten die Azubis ihre Tische und Bänke gleich selbst einweihen.

 

Bericht: Bettina Miller