Gewerbliche, Ernährungs- und Sozialwissenschaftliche Schule Sigmaringen

Comenius-Konferenz in Norwegen

Die vierte Konferenz des Comenius-Projektes vom 16.-20. September führte fünf Schülerinnen und Schüler der Berta-Benz-Schule Sigmaringen gemeinsam mit Heike Friedrich, der Koordinatorin des Projektes, und Erich Matt in den hohen Norden Europas. In der norwegischen Stadt Stranda empfingen die Gastgeber neben den deutschen Gästen Schüler und Lehrer aus den Niederlanden und aus Spanien.

Das Programm der Konferenz war geprägt von der beeindruckenden Natur Norwegens. Einen ersten Eindruck erhielten die Gäste bei einem Ausflug mit ihren Gastfamilien auf den Strandafjellet, einem Berg mit wunderbaren Ausblich auf Stranda und den Storfjord. Ein Höhepunkt der Reise war die Fahrt zum Geirangerfjord, der seit 2005 zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört. Schon die einstündige Überfahrt mit der Fähre bot wunderbare Blicke auf alte Bauernhöfe hoch oben in den Bergen und auf herrliche Wasserfälle. Im Fjordcenter erfuhren die Schüler bei einem Vortrag und beim Museumsbesuch viel Wissenswertes, das sie bei der Lösung eines Quiz gleich umsetzen konnten.

Die nachhaltige Entwicklung in Europa und der damit verbundene Schutz der Natur stand auch im Mittelpunkt der Gruppenarbeiten und Präsentationen während der Konferenz. Die Schüler der verschiedenen Nationen stellten Naturschutzgebiete aus ihren Regionen vor und produzierten Slideshows und kurze Filme dazu.

Interessant für unsere Schüler war der Besuch von Unterrichtsstunden mit den Austauschschülern. Erstaunt waren sie über den Grad der Digitalisierung in der norwegischen Schule. Die Schüler haben ständig Zugriff aufs Netz, auch bei Klassenarbeiten. Damit dennoch garantiert wird, dass die Schüler ihr eigenes Produkt abliefern, wird die Arbeit zuerst einer Plagiatsprüfung unterzogen, bevor sie vom Lehrer bewertet wird.

Intensiv war der Kontakt zwischen den Austauschschülern und den Gastfamilien, bei denen die Unterbringung erfolgte, während der ganzen Woche. Ein Highlight war hier das gemeinsame Kochen von regionalen Spezialitäten und das gemeinsame Essen mit den Gasteltern, bei dem natürlich die schwäbischen Kässpätzle nicht fehlten.

Weitere Informationen und Fotos unter: http://www.europesland.wordpress.com/