Fünfter Leitbildwettbewerb an der Bertha-Benz-Schule

Zum fünften Mal haben sich Schülerinnen und Schüler der Bertha-Benz-Schule beim Leitbildtag am 5. Dezember mit dem Leitbild der Schule und mit Bertha Benz, der Schulnamensgeberin beschäftigt. Die mit Spannung erwarteten Ergebnisse des Wettbewerbs wurden am 12. März bekanntgegeben.

Die Wettbewerbsaufgabe bestand wieder darin, Aspekte aus dem Leitbild künstlerisch zu gestalten. Den Schülerinnen und Schülern war es frei gestellt, sich einen oder mehrere Sätze oder einzelne Wörter aus dem Leitbild der Schule auszusuchen und diese zum Leben zu erwecken.

Insgesamt nahmen sechs Klassen (2BFP1, 2BFP2, 2BFH2, EK EG, JS1 M/EG, KoBV) aus verschiedenen Schularten teil. Der speziell für die Erarbeitung des Exponates eingerichtete Arbeitstag ermöglichte den teilnehmenden Klassen, ihre Ideen auf kreative und kommunikative Weise zu entwickeln. Unterstützt wurden sie hierbei von den in den Klassen unterrichtenden Lehrkräften und Christine Majer und Julia Gerteis vom Leitbildteam.

Bei geöffneten Klassenzimmern konnten Klassen, die sich dieses Jahr nicht entschieden hatten, am Leitbildwettbewerb teilzunehmen, die kreativen und technisch hochwertigen Arbeiten der Teilnehmer im D- und C-Gebäude bestaunen. Eine Klasse hatte sich etwas Besonderes ausgedacht: So verband die 2BFH2 ihre Teilnahme am Wettbewerb mit dem Schüleraustausch der niederländischen Gastschule Teylingen College Leeuwenhorst, indem sie mit den niederländischen Schülern und deren deutschen Gastschülern ein schwäbisches Mittagessen zauberte und dies anschließend in einer Posterarbeit und Begriffen aus dem Leitbild dokumentierte. 

Insgesamt arbeiteten die Klassen sehr konzentriert und eigenständig an ihren Exponaten und schafften es, auch bei kleinen Schwierigkeiten eine gemeinsame Lösung bzw. Alternativen bei der Gestaltung ihres Exponates zu finden. So hatten die Schülerinnen und Schüler der sechs teilnehmenden Klassen sehr viel Freude, gemeinsam als Klasse an diesem Wettbewerb teilzunehmen und nutzten den Arbeitstag nicht nur, um das Leitbild der Schule besser kennen zu lernen, sondern auch um den Zusammenhalt untereinander in den Klassen zu stärken und zu festigen.

Die Exponate wurden im D-Gebäude der Schule ausgehängt und anschließend von einer Jury bestehend aus den am Schulleben beteiligten Personen bewertet. Kulinarische Leckereien zubereitet von der Zweijährigen Berufsfachschule für Hauswirtschaft und Ernährung unter der Leitung von Fachlehrerin Daniela Lindner erwarteten die Klassen bei der Preisverleihung und so waren natürlich alle gespannt auf ihre Platzierung. 

Den fünften Platz erreichte die 2BFH, die die Zubereitung des Mittagessens im Rahmen des Schüleraustausches dokumentiert hatte. Punktgleich erreichten zwei Klassen den vierten Platz, die JS1M/EG mit ihrem Adventskalender und das KoBV mit seinem Landkarten-Puzzle. Der dritte Platz ging an die 2BFP1 mit ihrer Gestaltung der Frauenpower von Bertha Benz und auf dem zweiten Rang platzierte sich die 2BFP2, die ihr Klassenzimmer mit Ideen des Leitbildes verschönert hatten. Den Wettbewerb für sich entscheiden konnten die Schülerinnen und Schüler der EK EG mit ihrer kreativen Gestaltung eines Baumes und wurden damit mit einem Frühstück in der Schulküche belohnt.

Text: Julia Gerteis

Fotos: Bettina Miller