Spende an die Angelo-Stiftung

Evi Clus, Ottmar Frick, Günter Lutz (v.l.)

Backen mit Leidenschaft – das prägt den Fachunterricht von Günter Lutz in den Ausbildungsklassen des Bäckerhandwerks an der Bertha-Benz-Schule in Sigmaringen. Und wenn sich das Backen noch mit einer guten Tat verbinden lässt, ist das Ganze kaum noch zu toppen. Deshalb hat Günter Lutz auch in diesem Schuljahr, unterstützt durch die Schulleitung, verschiedene Back- und Verkaufsaktionen initiiert, bei denen insgesamt 600 ¤ für eine Spende an die Angelo-Stiftung erwirtschaftet wurden.

Suleyman Jaith und Jan Fuchsloch

Beim Markplatz für Ausbildung hatten die Bäcker des zweiten Lehrjahres Dennete gebacken und gemeinsam mit den Bäckereifachverkäuferinnen verkauft. In einer zweiten Aktion bereiteten die Bäcker des dritten Ausbildungsjahres ein Maultaschenessen für Lehrerinnen und Lehrer der Bertha-Benz-Schule zu. Ein Snackverkauf des zweiten Ausbildungsjahres auf dem Pausenhof bildete den Abschluss der Back- und Verkaufsaktionen.

 

 

Melissa Mews und Sarah Koch

Der stellvertretende Schulleiter Ottmar Frick freute sich, die Geldspende gemeinsam mit Günter Lutz direkt an Evi Clus, die Gründerin der Angelo-Stiftung, überreichen zu können. „Die Auszubildenden haben hier tolle Arbeit geleistet und den Wert des Handwerks unter Beweis gestellt“, so Frick. Evi Clus bedankte sich im Namen der Stiftung für das Engagement von Günter Lutz und seinen angehenden Bäckern. Die Stiftung unterstützt mit ihren Geldern schwerkranke Kinder und Kinder von krebskranken Eltern in der Region. „Wir können mit der Spende direkt und unbürokratisch vor Ort helfen.“ Sie betonte, wie wichtig jeder gespendete Betrag für die Arbeit der Stiftung ist.

 

Ousmann Drammeh und Karl-Andreas Waimer

Text und Foto: Bettina Miller