Das Profil Ernährungswissenschaft hat neben den allgemeinbildenden Fächern auch ernährungsphysiologische, wirtschaftliche und informationstechnische Bildungsinhalte aufzuweisen.

Auf diesem Weg zum Abitur werden somit neben dem Profilfach Ernährungslehre mit Chemie, eine fundierte Allgemeinbildung sowie Schlüsselqualifikationen erworben, wie sie für die zukünftigen beruflichen Anforderungen in unserer Gesellschaft notwendig sein werden.

 

Profilfach

Das berufliche Profilfach ist in beiden Jahrgangsstufen das Fach Ernährungslehre mit Chemie.

Inhalte dieses Faches sind:

  • biochemische und medizinische Grundlagen
  • chemische Struktur, Eigenschaften und Bedeutung der Hauptnährstoffe
  • Anatomie und Physiologie der Verdauungsorgane
  • angewandte Ernährungslehre (gesunde Ernährung, Beurteilung von Diäten, Lebensmitteltechnologie)
  • praktische Laborübungen

 

Pflicht- und Wahlfächer in der Eingangsklasse und den Jahrgangsstufen 1 und 2

Im "neuen Modell der Oberstufe am Beruflichen Gymnasium" werden die zu besuchenden Fächer in den auf die Eingangsklasse aufbauenden Jahrgangsstufen 1 und 2 teilweise durch die Wahl des einzelnen Schülers bestimmt.

Neben dem Profilfach - Ernährungslehre mit Chemie (mit Laborübungen) - müssen die Kernkompetenzfächer Deutsch, Mathematik und eine - fortgeführte oder neu begonnene - Fremdsprache (Englisch, Französisch, Spanisch bzw. Italienisch) besucht werden. Eine Schwerpunktbildung im naturwissenschaftlichen Bereich wird mit Biologie oder Physik erreicht.

Weitere zweistündige Fächer im Pflichtbereich sind Geschichte mit Gemeinschaftskunde, Religionslehre/Ethik, Wirtschaftslehre, Informatik und Sport. Wahlfächer sind eine weitere Fremdsprache, Musik, Bildende Kunst und Sondergebiete der Ernährungswissenschaften. Ein Seminarkurs wird in Jahrgangsstufe 1 angeboten.

Eine umfassende Beratung in der Eingangsklasse bereitet die Kurswahl der Schüler vor und begleitet sie.

Stundentafel

Stundentafel für die Eingangsklasse des beruflichen Gymnasiums der dreijährigen Aufbauform ernährungswissenschaftlicher Richtung (EG)
(durchschnittliche Zahl der Wochenstunden)

1. Pflichtfächer
Deutsch 3
Englisch (Niveau A, Pflichtfremdsprache)3
Geschichte mit Gemeinschaftskunde2
Religionslehre2
Wirtschaftslehre2
Mathematik4
Physik2
Biologie2
Ernährung und Chemie 1) 5+1
Informatik2
Sport2
Ethik (2)-2
 30
2. Wahlpflichtfach (§ 2 Absatz) 2) 3)
2. oder 3. Fremdsprache, Niveau A: 
Französisch3
Niveau B: 
Französisch4
Spanisch4
Musik2
Bildende Kunst2
Sondergebiete der Ernährungswissenschaften2
 32-34